Last Minute Jamaika
Fiction

„Last Minute Jamaica“ ist eine dokumentarisch angehauchte, sehr musikalische Komödie des Kultregisseurs Klaus Lemke, die den Mythos Jamaika bei Tag und bei Nacht beleuchtet.

Im Mittelpunkt stehen zwei Münchner Urlauberinnen Mitte Zwanzig, die außer ihrem Beruf und der Liebe zu ihrem Chef nicht viel gemeinsam haben: Annika (Annika Herr) und Eva (Claudia Grimm) sind Praktikantinnen einer Münchner Filmproduktionsfirma und nur gemeinsam in den Ferien, damit keine von ihnen Gelegenheit hat, mit dem Angebeteten allein zu sein.

Was nun folgt, ist der trotzige Versuch, den Urlaub „auf Teufel komm raus“ zu genießen. Wie man das macht, finden die beiden schnell heraus: Sie lassen sich nichts mehr gefallen, entwickeln eine gehörige Portion Gerissenheit und zeigen den schwarzen Strand-Casanovas die Zähne – natürlich mit Ausnahme derer, die aus Sicht der jungen Damen auf der Attraktivitätsskala ganz oben stehen …